Pressenotizen

27.08.2015

Renaissance Bau kündigt die Übernahme von 71,438 Auslandshinterlegungsscheine aus dem Kapital von Ballast Nedam

Mit Bezug auf die öffentliche Ankündigung von RC Rönesans İnşaat Taahhüt A.Ş. („Renaissance Bau, Verpflichtung AG") von 22/7/2015 & 31/7/2015 & 3/8/2015 & 6/8/2015 & 7/8/2015 & 10/8/2015 & 11/8/2015 & 12/8/2015 & 13/8/2015 & 14/8/2015 & 17/8/2015 & 18/8/2015 & 19/8/2015 & 20/8/2015 & 21/8/2015 & 25/8/2015, ist dies eine öffentliche Ankündigung von Renaissance Bau gemäß Übernahmeverordnung (Besluit openbare biedingen WFT) § 4 Absatz 1 und § 5 Absatz 4 und 5 der im Zusammenhang mit dem beabsichtigten Angebot für Hinterlegungsscheine von Stammaktien ("Depositary Receipts") in Ballast Nedam NV ("Ballast Nedam"), die von Renaissance Bau am 22. Juli bekannt gegeben wurde, 2015 (das „Angebot"). Diese Mitteilung stellt kein Angebot oder Aufforderung zu einem solchen Angebot zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren in Ballast Nedam. Ein Angebot kann nur durch eine Angebotsunterlage vorgenommen werden. Diese Mitteilung ist nicht für Veröffentlichung oder Verbreitung, ganz oder teilweise in die oder direkt oder indirekt in Kanada und den Vereinigten Staaten.

Soweit gemäß den geltenden Gesetzen oder Vorschriften zulässig ist, kann Renaissance Bau von Zeit zu Zeit nach dem hier angegebenen Datum direkt oder indirekt Hinterlegungsscheine von Stammaktien am Kapital von Ballast Nedam, die Gegenstand des Angebots sind, oder dessen Wertpapiere, die umwandelbar, umtauschbar oder ausübbar für solche Hinterlegungsscheine oder Aktien sind, erwerben oder um dies zu erwerben veranlassen. Darüber hinaus können die Finanzberater von Renaissance Bau auch in normalen Handelsgeschäften in Wertpapieren von Ballast Nedam, die Käufe oder Vereinbarungen und solche Wertpapiere zu erwerben eingreifen.

Renaissance Bau kündigt die Übernahme
von 71,438 Auslandshinterlegungsscheine
aus dem Kapital von Ballast Nedam

Ankara, Türkei, 26/8/2015 -- Renaissance Bau, gibt bekannt, dass es heute 71,438 Auslandshinterlegungsscheine zu einem Preis in bar in Höhe von 1.449 Euro pro Hinterlegungsschein gekauft hat. Als Ergebnis dieser Transaktion und andere Transaktionen die vor dieser Transaktion gemacht sind hält Renaissance Bau 5,619,519 Auslandshinterlegungsscheine die eine Kapitalbeteiligung von 28.57% in Ballast Nedam entsprechen.

Über Renaissance Bau

Renaissance Bau ist ein international führender Auftragnehmer, die im Allgemeinen in den Bereichen wie das Bau von allgemeinen Gebäuden, Schwerindustrie und Energie, Herstellung und Chemieanlagen, Transport- und soziale Infrastruktur tätig ist. Mit 30.000 Mitarbeitern und Niederlassungen in 20 verschiedenen Ländern hat Renaissance Bau den 53. Rang in Engineering News Record (ENR) unter den größten internationalen Bauunternehmern im Jahr 2014 erhalten. Zu den Heimmärkten gehören Russland und die Türkei, mit bedeutenden Aktivitäten in Turkmenistan sowie die GUS, der Naher Osten, die Schweiz und Deutschland. Andere Renaissance Group Geschäftsfelder umfassen die Investitionen in gewerbliche Immobilien in der Türkei und Russland, Gesundheitswesen-Konzessionen und Energieerzeugungsanlagen, was mit einem Vermögensbestand von mehr als USD 5,0 Milliarden resultiert.

Diese Pressemitteilung wird auch in niederländischer Sprache erhaltbar sein; Die englische Version wird Vorrang über die niederländische Fassung haben.

Dieses Dokument ist nur zu Informationszwecken und stellt keine Angebot und sollte nicht als ein Angebot zum Verkauf oder die Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren von Ballast Nedam NV (die "Gesellschaft") in den Vereinigten Staaten, Australien, Kanada, Japan, ihre Territorien und Besitzungen oder einer anderen Jurisdiktion in denen ein solches Angebot oder Verkauf von Wertpapieren gemäß den Wertpapiergesetzen des betreffenden Rechtsraums ungesetzlich vor der Registrierung, Befreiung von der Registrierung oder Qualifizierung sind, ausgelegt werden

Die Wertpapiere der Gesellschaft sind nicht und werden nicht gemäß dem US Wertpapiergesetz von 1933 in der geltenden Fassung (der „Wertpapiergesetz") registriert und wird nicht mit irgendeiner zuständigen Behörde in Bezug auf Wertpapiere in irgendeinem Staat oder anderen Gerichtsbarkeit der Vereinigten Staaten registriert. Dementsprechend können die Wertpapiere der Gesellschaft nicht angeboten oder in den Vereinigten Staaten ohne Registrierung oder eine gültige Befreiung von der Registrierungspflicht gemäß dem Wertpapiergesetz verkauft werden. Ein öffentliches Angebot der Wertpapiere der Gesellschaft kann in den Vereinigten Staaten nicht gemacht werden.

Keine Kommunikation oder Informationen in Bezug auf jedes Angebot oder Verkauf von Wertpapieren der Gesellschaft für die Öffentlichkeit verbreitet werden in Rechtssystemen ausgenommen die Niederlande, in denen eine vorherige Registrierung oder Zulassung zu diesem Zweck erforderlich ist., .

Die Gesellschaft hat keine Repräsentanten autorisiert für ein Angebot an die Öffentlichkeit von Wertpapieren in einem Mitgliedstaat des Europäischen Wirtschaftsraums (mit Ausnahme der Niederlande). In Bezug auf jeden Mitgliedstaat des Europäischen Wirtschaftsraums (mit Ausnahme der Niederlande), und die die Prospektrichtlinie (jeweils ein „Relevanter Mitgliedstaat") umgesetzt hat, darf keine Maßnahmen unternommen werden oder durchgeführt werden, um ein Angebot zu machen, das die Veröffentlichung in dem Maßgeblichen Mitgliedstaat der Öffentlichkeit von Wertpapieren eines Prospekts erforderlich ist. Als das Resultat dürfen die Wertpapiere nur in entsprechenden Mitgliedstaaten (i) an juristische Personen, die ein qualifizierter Anleger sind wie in der Prospektrichtlinie definiert ist oder (ii) unter anderen Umständen im Sinne von Artikel 3 (2) der Prospektrichtlinie fallenden angeboten werden. Für Ausdeutung dieser Absatz bedeutet der Ausdruck „Angebot von Wertpapieren an die Öffentlichkeit" die Kommunikation in jeder Form und Verfahren mit ausreichende Informationen über die Angebotsbedingungen und um die die anzubietenden Wertpapiere, für Anleger zur Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren zu ermöglichen, darüber zu entscheiden wie dieselbe in diesem Mitgliedstaat durch eine Maßnahme zur Umsetzung der Prospektrichtlinie in diesem Mitgliedstaat und der Ausdruck „Prospektrichtlinie" bezeichnet die Richtlinie 2003/71 / EG (und deren Änderungen, einschließlich der Richtlinie 2010/73 / EU, soweit dies in dem betreffenden Mitgliedstaat durchgeführt wird), und umfasst die jeweiligen Umsetzungsmaßnahmen in dem betreffenden Mitgliedstaat..

Die Freigabe, Veröffentlichung oder Verbreitung der [Mitteilung / diese Materialien] können in bestimmten Rechtsystemen durch Gesetz eingeschränkt werden und so können Personen in solchen Ländern, in die [es / sie] freigegeben, veröffentlicht oder verteilt werden sich darüber informieren und solche Beschränkungen einhalten.

[Diese Mitteilung /diese Materialien soll kein] Prospekt im Sinne des niederländischen Finanzmarktaufsichtsgesetzes (Wet op het financieel toezicht) darstellen und [die/diese] stellen weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Erwerb von Wertpapieren dar. [Alle Angebote für Erwerb von Wertpapiere sollen allein auf der Grundlage von Informationen, die im Prospekt enthalten sind gemacht werden und jeder Investor sollte seine Investition nach diesen in den Niederlanden allgemein verfügbar gemachten Informationen über die Angebote tätigen. Wenn allgemein zur Verfügung gestellt, können Kopien des Prospekts Kostenlos bei der Gesellschaft oder über die Website der Euronext Amsterdam, der niederländischen Behörde für die Finanzmärkte und / oder der Website der Gesellschaft erhalten werden.